roboterstaubsauger

Staubsaugroboter

Der Roboterstaubsauger

Was vor 20 Jahren noch wie Zukunftsmusik klang ist heute dank der rasanten technologischen Entwicklung längst zur Realität geworden. Scheibenförmig und mit Sensoren ausgestattet, erledigt ein kleiner Roboter für uns die lästige Staubsauger Arbeit. Das Angebot an Geräten wächst stetig und der Preis liegt, je nach Ausstattung, zwischen 150 und 1500 Euro.

Die ersten Modelle kamen Ende der 1990er-Jahre auf den Markt und war mehr eine teure und technische Spielerei als praktische Haushaltshilfe. Durch ständige Weiterentwicklung und Verbesserung schaffte der Saugroboter erst in den letzten Jahren seinen Durchbruch.

Funktionsweise

Mit Hilfe von unterschiedlichen Sensoren ist der Roboter in der Lage Verschmutzungen auf den Böden wahr zu nehmen, Hindernisse zu erkennen und nach getaner Arbeit selbständig in seine Ladestation zurückzukehren. Hochwertige Geräte verfügen über extra integrierte Absturzsensoren, welche den Roboter bei Hindernissen oder Treppen die Richtung ändern lässt. In neueren Modellen wird diese Aufgabe durch Infrarot Licht und Ultraschall unterstützt.

Reinigung

Die Reinigung der Böden wird durch zwei entgegengesetzt rotierende Bürsten erledigt. Der auf dem Boden liegende Schmutz wird leicht aufgewirbelt und durch den dazwischen liegenden Saugschlitz aufgesaugt. Auf glatten Böden funktioniert dieses Prinzip recht gut. Die Reinigung von Teppichböden fällt dagegen eher mangelhaft aus. Einmal durch die geringere Saugleistung und zum anderen durch die Bürsten, die kaum in der Lage sind tieferen Schmutz aus dem Teppich zu erfassen.

Vorteile eines Saugroboters

- spart Zeit

- geeignet für Menschen mit Behinderungen

- keine Aufsicht ist erforderlich

- geringe Höhe

- leichte Reinigung des Gerätes

- geringer Platzbedarf

- geringes Gewicht

- günstig im Stromverbrauch

Nachteile eines Saugroboters

- geringere Reinigungsleistung als ein herkömmlicher Staubsauger

- unzureichende Reinigung von Ecken

- unzureichende Akkulaufzeit - noch recht teuer in der Anschaffung

Fazit

Für leichte Reinigungsaufgaben ist ein Saugroboter die ideale Haushaltshilfe. Bei gröberen Verschmutzungen hingegen muss man nach wie vor selbst die Hand anlegen. Gerade bei hohen Teppichen stößt der Saugroboter schnell an seine Grenzen. Ideal für glatte Böden wie Laminat oder Fliesen, hier kann ein Saugroboter durchaus nützlich sein. Als Ergänzung zu einem herkömmlichen Staubsauger spricht nichts gegen eine Anschaffung, wenn man die noch recht hohen Preise für so ein Gerät nicht scheut.